ReNeReB-Baupreis erstmalig ausgelobt

Bauherren, Planer und Bauschaffende zur Beteiligung und Bewerbung von innovativen, ressourceneffizienten und kreislaufgerechten Gebäuden im Rheinischen Revier aufgerufen

ReNeReB lobt seit Januar 2022 erstmalig einen Baupreis für Vorzeigeprojekte für innovatives, ressourceneffizientes und kreislaufgerechtes Bauen aus. 

Gesucht werden Gebäude im Umfeld des Rheinischen Reviers, deren Entwurf und Durcharbeitung Aspekte der Ressourceneffizienz und Zirkularität berücksichtigen. ArchitektInnen, IngenieurInnen, BauunternehmerInnen, BauherrInnen können sich mit Neubau- oder Umbauprojekten (bereits realisiert, oder geplante Fertigstellung bis Oktober 2022) bewerben. Gebäude jeglicher Nutzungsart können eingereicht werden. Sowohl private Wohngebäude als auch öffentlich und gewerblich genutzte Büro- oder Produktionsgebäude sind für Bewerbungen um den Baupreis geeignet. Die drei Gewinner werden auf einer Veranstaltung im Sommer ausgezeichnet und es wird in mehreren Presseartikeln über die Preisverleihung und die Bauprojekte berichtet.

Ziel des Preises ist es, besonders ressourcen- und klimaschonende, kreislaufgerecht entwickelte Gebäude auszuzeichnen, um Kommunen, Bauherren und Baubeteiligte über hervorragende Projekte zu informieren und diese als Vorbild (Best Practices) für die Planung und Realisierung ähnlicher Objekte (Next Practices) herauszustellen.

Einreichungen sind in digitaler Form über das Onlineformular möglich. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet am 31.05.22.

Weitere Informationen zum Baupreis finden Sie hier.