Baustroh

Baustroh sind Strohballen aus Getreidestroh, die im Gebäude als wandbildender und ggf. putztragender Wärmedämmstoff verbaut sind.

Über das Produkt

Stroh ist ein jährlich nachwachsendes Nebenprodukt beim Getreideanbau, das beim Wachstum der Atmosphäre CO2 entzieht. Es ist mit wenig technischem Aufwand und ohne weitere Zusatzstoffe zu Ballen verpresst. Es kann jahrzehntelang im Gebäude genutzt werden und ist anschließend kompostierbar.
Website
Technische Nutzungsdauer (in Jahren)
über 50 Jahre
Zusammensetzung des Produkts
> 80% Erneuerbare Rohstoffe
< 20% Sekundäre Rohstoffe (pre-consumer)
< 20% Sekundäre Rohstoffe (post-consumer)

pre-consumer: Material das z.B. als Produktionsabfall im Herstellungsprozess anfällt.
post-consumer: Material das bereits im Gebrauch war und nach seiner beabsichtigten Verwendung wieder eingesetzt wird.

Produktrücknahme durch Hersteller
Keine Regelung getroffen
Bauteil
Dämmung
Herkunft
Lokal (hier: bis 100km), National, Regional (hier: 100 - 300km), Rheinisches Revier
Materialgruppe
nachwachsend
Produktzertifizierung
EPD (Environmental Product Declaration)
Transportmittel
LKW

Nachnutzungspotential

Tragwerk
Aussenhülle
Innenausbau
Anteil Wiederverwertung
Tragwerk
Aussenhülle
> 80%
Innenausbau
Anteil sortenreiner Wiederverwertung
Tragwerk
Aussenhülle
Innenausbau
Anteil gemischter Wiederverwertung
Tragwerk
Aussenhülle
Innenausbau

Adresse des Herstellers / des Herstellungsorts

Artilleriestraße 6 / 27283 Verden / Deutschland

Diese Adresse ist keine Besuchsadresse und kann um hundert Meter vom tatsächlichen Standort abweichen. Die Markierung dient der Entfernungsabschätzung.
Wenn Sie das Gebäude besser kennenlernen möchten, nehmen Sie gerne Kontakt auf zur im Datensatz angegebenen Kontaktperson

 

Zurück zur Liste